Entspannungsverfahren eigenen sich gut zum Stressabbau. Sie sind mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge (Prävention). Ebenso sind sie ein fester Bestandteil in der Behandlung psychischer Erkrankungen, aber auch anderer Erkrankungen wie z.B. von Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nervosität, etc.

Anerkannt sind die progressive Muskelentspannung nach Jacobson, das autogene Training, die moderne Hypnose sowie das Biofeedback. Daneben gibt es zahlreiche Meditationsformen und imaginative (auf der reinen Vorstellungskraft basierende) Verfahren, die entspannend wirken. Ihr Ursprung liegt überwiegend in anderen Kulturkreisen (z.B. Yoga, Zen, Transzendentale Meditation, etc.).

In meiner Praxis biete ich für Sie an: